Blumenstrauß für den Frühling

Hola und willkommen zu einer neuen Blogparade vom Team Stempelwiese.

Letzte Woche habe ich bereits einen Bilderrahmen als Frühlingsdekor für zu Hause gebastelt. Heute möchte ich euch gerne den Blumenstrauß zeigen, die ich für mein Büro gebastelt habe. Die Idee habe ich bei Courtenay Heuston gesehen und müsste sie einfach ausprobieren. Die Blumen sehen so “echt” aus! Findet ihr nicht?

Alle anderen Pflanzen im Büro sind leider wegen der trockenen Luft aus der Klimaanlage gestorben. Mit meinen neuen selbst gebastelten Gänseblümchen in Weiß, werde ich mich nicht mehr darum sorgen müssen. 🙂

Natürlich kann man diese tollen Daisys auch in anderen Farben gestalten. Wie man so einen Strauß basteln kann, habe ich euch bereits mit einer kurzen Fotoanleitung in meinem aller ersten Blogbeitrag (HIER) gezeigt.

Da es so einfach geht, macht es mir sehr viel Spaß immer wieder Blumen mit dieser Stanze zu kreieren und auch zu verschenken. Hier noch ein weiteres Beispiel für euch:

OK, das war alles von mir für heute aber schaut euch HIER noch die anderen wunderschönen Projekte dieser BlogParade an und lasst euch inspirieren.

Liebe bastel-Grüße
Xime

 

 

 

 

 

Eine Schachtel voller Möglichkeiten

Hola und willkommen zu meinem Blog!

Heute habe ich für euch etwas im Rahmen der Blog-Parade von Team Stempelweise zum Frühjahr-/Sommerkatalog 2018 vorbereitet.

Letzte Woche habe ich bereits über mein aller liebstes Produkt aus diesen Katalog berichtet. Heute wollte ich euch aber noch einen anderen Artikel zeigen, der ebenfalls sehr vielseitig einsetzbar ist: Die “Framelis Formen Schachtel voller Liebe“…

…Oder wie ich sie nenne: eine Schachtel voller Möglichkeiten 😊Genauer handelt es sich um Thinlits für die BigShot und damit habe ich die folgenden drei Projekte erstellt:

Um die große Schachtel zu basteln, muss man zwei Stück Papier mit der großen Thinlit-Form hintereinander durch die BigShot kurbeln, falten und schließlich zusammenkleben. Fertig!

Die Herz-Fensterform passt genau zu dem gestreiften Herz aus dem Stempelset “Heart happiness“. Diese habe ich auf eine Klarsichtfolie mit goldenem Embossing-Pulver gestempelt und somit ein halb-durchsichtiges Fenster für die Schachtel gebaut.

Die Idee für die kleinere Akten-Schachtel habe ich von Elizabeth Shannon bekommen. Sie hat viel mit den Thinlits herumexperimentiert und ihre Ideen mit uns Demonstratorinnen geteilt.

Um diese kleinen Taschen zu basteln, braucht ihr nur ein Stück Papier mit der großen Thinlits-Form zu kurbeln und auf Höhe von 5,5cm und 7cm zu falten. Danach kleine Latschen schneiden und zusammen im Form kleben:

Ich habe selbst noch ein paar Änderungen vorgenommen – allem bei der Deko – und dann auch gleich eine weibliche und eine männliche Version angefertigt:

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und Ausprobieren! ☺ Die Artikel dazu habe ich unten gelistet. Diese könnt ihr direkt über mein Onlineshop, bei mir per Email oder über das Bestellformular bestellen. Sammelbestellungen finden bei mir i.d.R. jeden zweiten Samstag in Monat statt.

Schaut euch HIER noch die anderen wunderschönen Projekte dieser BlogParade an und lasst euch inspirieren.

Liebe bastel-Grüße
Xime

Materialienliste:

Versamark Pad

10,50 €

Embossing Buddy

7,50 €

S.A.B – Geschenke von Stampin’ UP!

Hola und willkommen!

Es ist wieder Zeit für die Blogparade mit Steffi und dem Team Stempelwiese. Dieses Mal wollen wir euch Ideen präsentieren zu den Stampin’ UP! Produkten, die ihr aktuell gratis für Bestellungen ab 60 EUR bekommen könnt.

Da es heute schnell gehen sollte, habe ich natürlich mit einem viel zu komplizierten Projekt angefangen, sodass ich am Ende beinahe den Einsendeschluss für die Beiträge zur Blogparade verpasst hätte… 😀

Und als ich damit fertig war, dachte ich, dass es nicht wirklich zum Thema passte und außerdem am Ende nicht so geworden ist, wie ich es mir vorgestellt hatte…
Glücklicherweise habe ich dann aber (dank der tollen Geschenke aus der Sale-A-Bration Broschüre) noch diese Karte relativ mühelos und rechtzeitig „hingezaubert“:
:

Dafür habe ich die bereits gefaltete Grundkarte aus dem Tutti Frutti Cards & Envelopes (SAB Geschenk #1) genommen. Dann ein Reststück des Bubbles & Fizz Designer Series Paper (SAB Geschenk # 2) dazu und zum Schluss noch die tollen Celebrate You Thinlits (SAB Geschenk #3) für den Spruch genommen.

Die Farbkombination (calypso, bermudablau und osterglocke) liegt eigentlich etwas außerhalb meiner Komfortzone und ich bewusst hätte sie normalerweise nicht ausgesucht… Aber alle diese Farben finden sich schon zusammen auf dem Designerpapier (könnt ihr an dem ausgestanzten “YOU”-Schriftzug sehen für welchen ich die Rückseite des Herzchenpapiers genommen habe) und daher müsste die Kombination ja eigentlich auch funktionieren, dachte ich mir.

Diese Karte solltet ihr in 10 Minuten hinbekommen! Ok, ich habe ca. 20min gebraucht, aber nur, weil ich damit gekämpft habe mein Stück Calypso-Herzchen-Papier gerade auf der Grundkarte anzubringen… ich schätze, es war schon etwas zu spät in der Nacht für mich als ich mich dazu entschloss ein zweites Projekt anzugehen 😀 Mein Tipp an euch, damit es schneller geht: Orientiert euch nicht an den Motiven auf der Grundkarte, denn diese sind nämlich nicht 100% gerade aufgedruckt. Und eigentlich kann man das auch recht leicht erkennen, wenn man genau hinguckt… Eigentlich, denn wie gesagt, war es für mich wohl schon etwas zu spät 😉

Also, was denkt Ihr? Gefällt Euch diese Farbkombination?

Hier findet Ihr noch die Materiallernliste:

 

Ich wünsche viel Spaß mit den tollen Produkten aus der SALE-A-BRATION! Ich jedenfalls finde es immer toll etwas geschenkt zu bekommen, wenn ich sowieso schon Sachen fürs Hobby kaufe 😊 Hier findet ihr übrigens noch weitere Ideen zu den “SAB-Geschenken” von den anderen kreativen Mädels aus dem Team Stempelwiese.

Liebe Grüße
Eure Xime

 

 

 

 

Winterliche Weihnachtsgrüße – Easel Card

Hola! Und herzlich willkommen zu meinem Blog!

Heute ist der dritte Advent! Also nur noch eine Woche bis Weihnachten! HURRAAA ! 😊

Und jedes Mal denke ich: Die Vorweihnachtszeit geht sooo schnell vorbei! Diesmal hatte ich sogar kaum Zeit gehabt, meine Weihnachtsgrüße zu verschicken. Die letzten sind aber inzwischen zum Glück bei der Post und so kann ich endlich in Ruhe meinen Glühwein genießen.

Für die heutige Blogparade von Team Stempelwiese habe ich diese winterliche Easel Weihnachtskarte vorbereitet:So sieht die Karte von innen aus:

Ich finde Easel Karten wirken immer so hochwertig und aufwendig, was natürlich toll ist. In Wirklichkeit sind sie aber sehr einfach herzustellen:

Mann zieht nur eine extra Falzlinie mittig auf der Vorderseite der Grundkarte und verklebt dann die Kartenfront nur an der äußeren Hälfte der Grundkarte. Durch die extra Falzlinie kann man die Kartenfront dann nach vorne kippen und mit einen auf der Karteninnenseite angebrachten Stopper (also einem dreidimensionalen Objekt wie z.B. einem Schild auf einem Dimensional oder einem Schmuckstein) fixieren.

Für meine Grundkarte habe ich heute marineblauen Farbkarton genommen. Die Schneeflocke stammt aus dem Stempelset „Cheers to the year“ und den Spruch findet Ihr im Stempelset „Doppelt-gemoppelt“. Meiner Meinung nach übrigens ein sehr vielseitiges Stempelset und ideal für jeden, der gerade mit unserem Hobby anfängt oder anfangen möchte.

Den Hintergrund habe ich mit Schneeflocken in marineblau gestempelt und danach mit der Prägeform „Leise rieselt…“ embosst. Für den Stopper habe ich eine Schneeflocke gestempelt, dann mit einer Kreistanze ausgestanzt und schließlich mit einem Dimensional ca. 1,5cm vom Rand mittig befestigt. Abschließend noch ein paar Strasssteine darauf geklebt und voila! Die Karte ist fertig!

Den Umschlag (habe ich zufällig in der Schublade gefunden) einfach mit dem gleichen Stempel passend dazu geschmückt.

Schaut Euch noch die anderen wunderschönen Projekte an und lasst Euch inspirieren: Hier geht’s zum Übersicht.

Ich wünsche Euch einen schönen Dritten Advent und weiter viel Spaß beim Hoppen und basteln!

Eure Xime

 

Schnelle Weihnachtsverpackung

Hola! Danke, dass Ihr wieder bei mir vorbei schaut.

Heute sind wir wieder bei der Blogparade von Team Stempelwiese und das Thema lautet „Weihnachtsverpackung“. Wirklich toll, wie Steffi diese Hops so regelmäßig für Ihr Team organisiert !Danke Steffi! 😊

Aber zurück zum eigentlichen Thema: Da es manchmal im Leben auch ganz schnell gehen muss, habe ich heute ein relativ einfaches und vorallem schnell zu machendes Projekt für Euch vorbereitet: Diese süße kleine Geschenktüte, die man in nur ein paar Minute fertig basteln kann.

Was Ihr dafür braucht:

1) ein schönes Designerpapier (meins habe ich mit tollen Rabatt in der Ausverkaufsecke bekommen)
2) ein kleines Stück Farbkarton in der passende Farbe (in meiner Fall Cherry Cobbler) und
3) die Thinlits „Mini-Leckereien Tüte“ die Ihr mit der BigShot verwendet.

Kleber, eine Schere und etwas zum Dekorieren braucht Ihr natürlich auch. Ich habe das neue schwarze Geschenkband und die Stanze „Etikett für Jede Gelegenheit“ für die Deko genommen.

Eigentlich ist das Thinlit dafür dünnere Tüten zu bauen, wo Ihr eine Karte oder ein dünnes Geschenk hinein packen könnt. Etwa wie diese hier:

Um die Tüte etwas Volumen zu geben und damit auch einen etwas größeren Gegenstand hineinpacken zu können, müsst Ihr von der normalen Vorgehensweise an einigen Stellen abweichen. Diese Idee habe ich bei Linda Parker aus Großbritanien gesehen und habe sie heute für unsere Blog Parade adaptiert:

Schneide zunächst zwei Formen mit der großen Form aus dem Thinlits-Set mit der BigShot aus. Dabei müsst ihr aufpassen, dass Ihr das Designpapier auf der richtigen Seite und in der richtige Richtung schneidet.

Das Thinlit passt Haargenau auf ein Blattpapier aus einem Papierblock mit den Maßen 15,2cm x 15,2cm. Perfekt also um weniger Papierreste zu produzieren.

Die BigShot wird mit dem Thinlit das Papier nicht nur schneiden, sondern auch gleich die relevanten Falzlinien aufdrucken, wo Ihr das Papier später faltet. Aber bevor Ihr faltet, solltet Ihr noch folgendes machen:

1- Die Falzlinie für die Klebelasche und die Falzlinie für die Tütenseite nachziehen:
Die Faltlinie für die Klebelasche zieht Ihr bei 0,9cm vom Rand aus und von ganz oben nach unten. Die Falzlinie für die Tütenseite markiert Ihr dann bei 2,9cm vom Rand und zwar ebenfalls von ganz oben, zieht sie aber nur ca. 5cm nach unten:

2 -Den überstehenden Teil oben an der Seite abschneiden:

So sehen beide Teile aus, nachdem Ihr diese Falzlinie gefaltet habt:

Danach, müsst Ihr den Farbkarton (12,8cm x 4,1cm) schneiden und auf jeder Seite bei 1,3cm auf jede Seite falten:

Und schließlich die Teile zusammenkleben:

So ist dann die kleine Tüte fertig und Ihr könnt sie nach Eurem Geschmack dekorieren.

OK, das war mein Projekt für heute. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln. Die Materialeinliste findet Ihr wie immer ganz unten. Die Artikel könnt Ihr direkt über den Onlineshop, bei mir per Email oder über das Bestellformular bestellen.

Falls Ihr noch nicht alle Projekte von der heutigen Blog Parade gesehen habt, hier zur Übersichtsseite mit dem weiteren Links.

Viele Grüße!
Eure Xime

Materialienliste:

Herbst/Winterkatalog – Blogparade Stempelwiese – Sept. 2017

Meine erste Blogparade!! Yuuhuuu !! 🙂

Das hier ist meine aller erste Blogparade !! Ich hoffe, ich kann mit den anderen Kolleginnen mithalten. Ich bin erst im Juli diesen Jahres bei StampinUP! eingestiegen und habe auch dann zum ersten Mal im Leben einen Blogbeitrag geschrieben… Bin echt gespannt, was Ihr so denkt.

OK, jetzt zum eigentlichen Thema! In der heutigen Blogparade geht es um den neuen Herbst-/Winterkatalog 2017 von StampinUP!

Das aller erste Stempelset, das ich mir aus diesem Katalog vorbestellt habe, ist “Wonderful Life”. Gerade weil wir auf mehreren Hochzeiten in August eingeladen waren und weil ich das Set auch für die Weihnachtszeit einsetzen könnte. Ich fand es also sehr vielseitig einsetzbar und es ist deshalb auch als meine Wahl für den BlogHop geworden.

Mit diesem tollen Stempelset habe ich dann eine “Shadow Box” für das Geldgeschenk zur Hochzeit meines Bruders in Kolumbien gebastelt:

Shadow box card – wedding gift

Das Auto habe ich in “Flüsterweiß” gestempelt und danach mit dem “Blender Pen” (Mischstift) koloriert. Dann habe ich die Form ausgeschnitten und mit Hilfe von “Dimensionals” auf den bedruckten “Vanille pur” Farbkarton geklebt. Für den Hintergrund habe ich das Designer Papier “Babyglück” benutzt. Mit dem “Feinen Geschenkband” (3,2mm) in olivgrün habe ich am Ende die Geldscheine zusammengebunden. Ich liebe dieses dünne Band! Es hat einfach die perfekte Breite um süße kleine Schleifen zu zaubern!

Um Euch die Vielseitigkeit dieses Sets noch besser zu zeigen, habe ich auch eine Dankeskarte gebastelt:

Den Hintergrund habe ich mit dem kleinen Blätter-Stempel aus dem Set gestempelt. Die Worte “Thank you” kommen auch aus dem Set. Wieder den Mischstift in Einsatz gebracht und willkürlich ein paar Blätter in den Farben “olivgrün” und “Osterglocke” koloriert. Passend dazu habe ich dann eine olivgrüne Schleife und das Juteband als Akzente benutzt.

Als dritte und letzte Kartenidee für heute, zeige ich Euch noch diese kleine Weihnachtskarte die ich – inspiriert von John Lennons Lied “Happy Christmas” – mit dem neuen Designer Papier “Frohes Fest” gebastelt habe.

Den Hintergrund für den Anhänger (geschnitten mit der Stanze “Gewellter Anhänger”) habe ich mit dem “HOHOHO” Stempel aus dem Set erstellt. Den Weihnachtskranz habe ich mit dem Girlande-Stempel gemacht, indem ich ihn im Kreis gestempelt habe.

Den letzten Schliff habe ich den kleinen Kugeln dann mit goldenem Embossing Pulver verpasst.

Ich hoffe, Ihr konntet Inspiration in meinen Beitrag finden. Ich würde mich auf Eure Kommentare freuen!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und weiter viel Spaß beim Blog-Hopping mit #Teamstempelwiese ! Hier geht’s zum Übersicht.

Liebe Grüße
Eure Xime